Freitag, 4. November 2011

Wal oder Meerjungfrau?

Vor einer Weile, hing am Eingang eines Fitness-Studios ein Plakat von einer sehr dünnen und schönen Frau. Darunter stand:
 "Wollen Sie in diesem Sommer eine Meerjungfrau oder ein Wal sein?"

Eine Frau (Konfektionsgröße unbekannt) hängte einen Zettel darunter auf dem stand:

"Liebe Leute
Wale sind immer von Freunden (Delphinen, Seehunden, neugierigen Menschen) umgeben
sie sind sexuell aktiv und erziehen ihre Kinder mit großer Zärtlichkeit.
Sie lieben es, mit den Delfinen zu plaudern und essen viele Garnelen. 
Sie schwimmen den ganzen Tag und reisen zu fantastischen Orten wie Patagonia, Barentssee oder den Korallenriffen von Polynesien.
Sie singen unglaublich schön und manchmal sogar auf CDs.  
Sie sind beeindruckend und innig geliebte Tiere, die alle verteidigen und bewundern.

Meerjungfrauen gibt es nicht.

Aber wenn es sie gäbe, müssten sie wohl dringend zu einem Psychologen
da sie wohl eine gespaltene Persönlichkeit hätten: 
Sind sie nun Frau oder Fisch?
Sie hätten kein Sexualleben und könnten keine Kinder gebären.
Ja, sie wären schön, aber einsam und traurig.
Und wer will ein Mädchen an seiner Seite, das wie ein Fisch riecht?

Ohne Zweifel würde ich eher ein Wal sein wollen.

In einer Zeit, in der die Medien uns sagen, dass nur dünn schön ist,  
ziehe ich es vor Eis mit meinen Kindern zu essen, 
ein nettes Abendessen mit meinem Mann zu haben, 
zu essen und zu trinken und Spaß mit meinen Freunden zu haben.

Ihr dünnen Menschen auf dieser Welt
hört endlich auf, von Meerjungfrauen zu träumen
und die Wale zu jagen und zu quälen!"

Kommentare:

  1. Bei diesen Worten läuft mir ein Schauer des Glücks über den Rücken! Was für unglaublich tolle, wahre Zeilen!
    Ich steh auch zu meinem Walsein.
    Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  2. Nee, das mit der Meerjungfrau scheint mir auch nicht so wirklich das Richtige zu sein. Da muss man sich doch nur mal das Märchen von Hans Christian Andersen ("Die kleine Meerjungfrau") ins Gedächtnis rufen. Reichlich traurig *schnüff*. Dann tendiere ich doch auch lieber in Richtung Wal... ;-)

    Liebe Brummbärengrüße
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen
  3. Das sind gelunge Worte die die Dame darunter gesetzt hat. ich will auch lieber wal sein

    AntwortenLöschen
  4. Vor allem macht es auch viel mehr Spaß mit einem gut gelaunten Wal durch dick und dünn zu gehen und zu wissen dass er einem immer zur Seite steht als eine arrogante Meerjungfrau beim Haare bürsten zu beobachten und ihre Launen zu ertragen weil sie ständig Hunger hat während irgendeiner dämlichen Diät

    Jan

    AntwortenLöschen
  5. I would much rather be happy and contented,with family and friends than the beautiful mermaid.
    Hugs
    Kay

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube dann wäre ich auch lieber ein Wal mit Familienanschluss. Als Meerjungfrau zerfällt man so leicht zu Meerschaum. Und wer möchte das schon?

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. tja das ist jetzt blöde für mich etwas dazu zu schreiben....

    aber ich kann nun mal essen soviel ich mag und nehme nicht wirklich zu.... mal an mir runter schau..... neeeee nen Fischschwanz habe ich aber nicht *zwinker*

    wünsche allen ein schönes Wochenende

    LG Marie

    AntwortenLöschen
  8. Einfach herrlich - schade, dass nicht überliefert ist, ob die in dem Fitnesstempel auch verstanden haben, auf welch subtile Art ihnen ihr blöder Werbespruch um die Ohren gehauen wurde... Vielen Dank für diesen tollen Text!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar