Sonntag, 14. Oktober 2012

Filmtipp: Kein Mittel gegen Liebe

Mein letzter Filmtipp für euch ist zwar noch nicht lange her, aber in letzter Zeit läuft mein DVD- Player eben mal wieder öfter... schließlich beginnt ja nun auch die "mit einem Film auf der Couch oder im Bett gemütlich mach Zeit"
Heute mal was für s Herz (braucht Frau ja auch ab und zu)
Kein Mittel gegen Liebe

FSK: ab 6 Jahren
Offzielle Beschreibung:
Eine junge und erfolgreiche Werbefrau Marley genießt das Leben in vollen Zügen, wickelt Kunden um den Finger, steht auf guten Sex, aber nicht auf längerfristige Beziehungen. Das könne endlos so weitergehen, bis sie wegen Müdigkeit ins Krankenhaus geht, und der Arzt ihr die Diagnose mitteilt: Krebs. Die Heilmethoden schlagen nicht an, die Heldin geht durch Höhen und Tiefen und entdeckt im behandelnden Doktor den Mann fürs kurze Leben, weiß endlich, nur die Liebe zählt wirklich. Bis zum unausweichlichen Tod kostet sie die Zeit, die bleibt, intensiv aus. 
Regie: Nicole Kessell
Erscheinungsjahr: 2011
Genre: Komödie, Liebe, Drama
Hauptrollen:  Kate Hudson, Gael García Bernal, Kathy Bates, Whoopi Goldberg, Treat Williams, Lucy Punch, Rosemarie DeWitt
Persönliche Bemerkung:
Wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich kein Freund von Liebesschnulzen bin, aber in diesem Film hält sich die "Romantik" wirklich in Grenzen! Der Film hielt viele Schmunzler, einige Lacher ABER auch ein paar bittere Tränchen bereit. Für Leute für die Filme zwingend ein Happy End haben müssen ist dieser Film nicht geeignet - denn hier gibt es keine "unrealistische-Film- Wunderheilung- damit- der- Film- ein- Happy-End- bekommt" .. "Ab 6 Jahren" finde ich unpassend, da in diesem Film Worte fallen, die 6jährige meiner Meinung nach noch nicht unbedingt kennen müssen
 Mein persönliches Lieblingszitat aus diesem Film:
Marley (zu ihrem besten Freund): "Ich sterbe, aber das ist okay, damit komme ich klar... aber was mich in die Luft gehen lässt, mich rot sehen lässt, mich auf 180 bringt ist die Tatsache, dass ich dich VERMISSEN werde... so sehr, dass es weh tut"

Kommentare:

  1. Ein guter Tipp für düstere Tage! Werde ich mir bei Gelegenheit bestimmt mal ansehen!
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  2. It sounds a good movie. Is it made into a book?
    I must say I like happy endings.
    Hugs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The original title of this movie is: "A little bit of heaven" I couln´t find a book in the www, but maybe you have more success!

      Löschen
  3. Vielen Dank für diesen interessanten Filmtipp! Den werden wir uns mal merken.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar