Montag, 19. Mai 2014

Wie soll es weiter gehen?/ How can it go on?

Melli: "Nemus... nun, da Hopes Garten- Zimmer fertig ist, darfst du entscheiden womit es weiter geht. Was soll ich als nächstes machen in der Koboldvilla? Vielleicht endlich Fenster und Türen?"
Nemus (ohne zu überlegen): "Mit dem Whirlpool! Ja, mach mir ENDLICH einen Whirlpool!"
 Melli: "Ach Nemus, das Thema hatten wir doch schon mal. Ich mache dir keinen Whirlpool"
Nemus: "Aber du sagst immer ich muss mich waschen!"
Melli: Du kanst dich aber doch auch ohne Blubberbläschen waschen"
Nemus: "Aber ohne macht es keinen Spaß"
Josefine (mit sehr traurigem Blick): "Ach Nemus, sei doch nicht so undankbar. Sei froh, dass du überhaupt ein Zuhause hast"
 Melli: "Nemus ... now that Hope's Garden room is finished, you may decide with which it goes on, what should I do next in the goblin Villa. Maybe finally windows and doors?"
Nemus (without thinking): "With the Whirlpool Yes, make me FINALLY a hot tub!"
  Melli: "Oh Nemus, the issue we had that time I'll make no jacuzzi."
Nemus: "But you always say I need to wash myself!"
Melli: " Yes, but you even can wash yourself without bubbles"
Nemus: "But without bubbles washing isn´t so funny!"
Josefine (with a very sad look): "Oh, Nemus, do not be so ungrateful. Be glad that you have a home."
Nemus stellte erschrocken fest, dass Tante Fine bei diesen Worten Tränen in den Augen hatte.
Nemus (besorgt): "Aber Tante Finchen, was ist denn los mit dir? Warum bist du denn so traurig?"
Josefine kullerten ein paar einzelne Tränen über die Wangen doch sie versuchte zu lächeln "Mach´ dir keine Sorgen um mich Nemus. Ich möchte dich mir meinen Problemen nicht belasten."
Nemus nahm tröstend Josefines Hand in seine und erklärte ihr mit einem tiefen Blick in ihre Augen: "Ach Finchen... ich habe dich so lieb. Du bist wie eine ganz besonders liebe Oma für mich. Melli ist froh, dass du so oft auf Fluttercino und mich aufpasst. Wir WOLLEN deine Probleme wissen. Vielleicht können wir dir ja sogar irgendwie helfen"
Nemus noted afraid that Aunt Fine had with these words, tears in her eyes.
Nemus (worried): "But Aunt Finchen what is wrong with you why are you so sad?"
Josefine rolling down a few individual tears down her cheeks but she tried to smile, "Do not worry about me Nemus. I do not want to burden you me my problems."
Nemus took comforting Josefines hand in his and told her with a deep look into her eyes. "Oh Finchen ... I love you so much You're like a very special love grandma for me. Melli is glad that you so often babysitting Fluttercino and me. We WANT to know your problems. Maybe we can help you even somehow "
Nun konnte Tante Fine ihre Tränen nicht mehr zurück halten. 
Fine: "Mein Vermieter hat meinen Mietvertrag gekündigt. 50 Jahre habe ich mit meinem Mann in dieser Wohnung gelebt und seit er im letzten Winter gestorben ist wohne ich allein in dieser Wohnung. So viele Erinnerungen verbinde ich mit diesen vier Wänden und diese Erinnerungen werden mir nun einfach genommen, weil das Haus abgerissen werden soll damit ein neuer Supermarkt gebaut werden kann.. Ich bin eine alte Frau und weiß nun nicht wo ich hin soll. Vielleicht werde ich mir ein hübsches Zimmer in einem Altenheim in der Stadt suchen in dem ich dann irgendwann auch sterben werde. Leider werde ich dich dann nicht mehr so oft besuchen können mein Kleiner. Die Stadt ist weit weg, die Busverbindung ist schlecht und ich bin nicht mehr sehr gut zu Fuß. Es tut mir leid mein Kleiner, aber es geht wohl leider nicht anders"
Wir alle haben Tante Fine inzwischen sehr sehr gern und deswegen machte uns diese Nachricht alle traurig.
Wir überlegten alle gemeinsam und versuchten eine Lösung zu finden, bis Nemus plötzlich meinte: "Melli.... Tante Fine ist zwar etwas größer als anderen, aber könntest du nicht trotzdem ein kleines Holzhaus oder so etwas für sie bauen?"
Melli (nach kurzem Überlegen): "Doch klar kann ich das. Mir ist Josefines Maßstab 1:7 sogar wesentlich lieber als der 1:12 Maßstab, da muss ich nicht so arg feine Arbeiten machen."
Nemus grinste breit.
Melli (etwas besorgt): "Was geht in deinem kleinen Koboldkopf gerade vor sich Nemus?"
Nemus zwinkerte mir geheimnisvoll mit einem Auge zu und verließ eilig das Zimmer. Man hörte Kisten rumpeln und poltern und als er zurück kam hielt er ein Foto in der Hand, das er uns allen zeigte
Now Aunt Fine could not hold back her tears.Fine: "My landlord has terminated my lease. I have lived with my husband in this house 50 years and since he died last winter, I live alone in this house. So many memories I associate with these walls and these memories I should lose now because the house is to be demolished so that a new supermarket can be built .. I am an old woman and do not know where I should go now. Maybe I'll be looking for a pretty room in a nursing home in the city looking in which I then eventually going to die. Unfortunately, I will then be no longer able to visit as often as now, my little one . The town is far away, the bus service is poor and I 'm not very good at walking distance. I'm sorry my little one, but I have no other choice"We all like aunt Fine very very much and so this news made us all sad.We considered all together, trying to find a solution.. till Nemus suddenly said: "Melli .... Aunt Fine is somewhat larger than the other, but could you not built a small wooden house or something like that for her?"Melli (after thinking): "Of course I can do that. I think Josefines 1:7 scale is even much better than the 1:12 scale for me, because I do not have to make so delicate work."Nemus grinned broadly.Melli (slightly worried): "What works in your little goblin head right now Nemus?"Nemus winked mysteriously with an eye to me and hurriedly left the room. We heard crates rumble  and when he came back he was holding a photo in his hand, which he showed us all
"Ich habe als junger Waldkoboldknirps von 63 Jahren ein kleines Grundstück geerbt. Für Waldkobolde ist es völlig wertlos, weil es sich nicht im Wald befindet. Kein Waldkobold würde dort ein Haus bauen." Er blickte Josefine in die Augen: "Aber wenn Melli ein kleines Holzhaus in deiner Größe baut, könntest du wenn du möchtest dort einziehen. Ich kann leider nichts dagegen tun, dass dir die vielen schönen Zeiten die du in den 50 Jahren in dieser Wohnung hattest genommen werden. Aber ich kann dir helfen noch viele neue Erinnerungen mit uns zu sammeln, denn dieses Haus wäre ganz nah bei mir und Hope, Fluttercino und Melli"
Josefine: "Natürlich wäre das wunderschön wenn ich bei euch bleiben könnte, aber das kann ich doch nicht annehmen. Das ist dein Grundstück und ein Haus zu bauen macht Melli viel zu viel Arbeit."
Nemus: "Genau, es ist mein Grundstück... und ich möchte DICH auf diesem Grundstück haben."
Er blickte zu mir "Du wolltest doch wissen womit du weiter machen sollst, jetzt da Hopes Gartenzimmer fertig ist. Keine Fenster, keine Türen und auch keinen Whirlpool sollst du bauen... sondern ein gemütliches Heim für Tante Finchen.... Fines Farmhouse soll es heißen"
"I inherited, as I was a young forest goblin in the age of 63 years, a small plot of land. For Forest goblins it is totally worthless because it is not in the forest. No Forest goblin would build a house there." He looked Josefine in the eye: "But if Melli build a small wooden house in your size, you could move in, if you like to. I can unfortunately do notchange that you had to left this many good times in the 50 years in this apartment. But I can help you to make many new memories together with us, because this house would be very close to me and Hope, Fluttercino and Melli"Josephine : "Of course it would be wonderful if I could stay with you, but I can not accept it yet. This is to much. It is your land and to build a house for me is too much work for Melli..."Nemus : " Exactly, it's my land and I want ... YOU have on this property. "He looked at me "Melli, you wanted to know with what you should go on, now that Hope's garden room is finished. No windows, no doors and no hot tub ... please at next build a comfortable home for Aunt Finchen .... and we name it: Fines Farmhouse"

Kommentare:

  1. Soso... Fines Farmhouse... Na, da sind wir alle hier aber mal mächtig gespannt, was Du Dir für Tantchen schönes einfallen lässt. Denn DASS es schön wird, daran haben wir (besonders bei dem tollen Grundstück) gar keine Zweifel. ;-)

    Viele gespannte Brummbärengrüße
    von Tinchen und den Reportermädels

    AntwortenLöschen
  2. Oh this Nemus .. he is such a nice goblin! So next house to come? Cool! Can't wait for it now!:)
    Hugs

    AntwortenLöschen
  3. Soso... da entpuppt sich Birgits Patenkobold mit einem Mal als Großgrundbesitzer! Sie erstaunen einen doch immer wieder, die pelzigen Mitbewohner - und wie selbstlos Nemus sein kann, wenn es um Tante Fine geht... *hach* Es ist ja aber auch zu schade, dass Tante Fine nun die Wohnung verlassen muss, mit der sie so viele schöne Erinnerungen verbindet... aber Du wirst ihr schon ein tolles neues Zuhause bauen, da haben wir gar keinen Zweifel. Und ein absolutes Muss ist da ja wohl eine richtig große Küche, damit Tante Fine ihre kleinen pelzigen Freunde mit selbstgemachter Himbeermarmelade und ähnlichen Leckereien verwöhnen kann... Wir sind schon soooooo gespannt auf mehr... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby (der langsam anfängt, sich zu fragen, was in Nemus gefahren ist, dass der neuerdings so überhaupt nicht mehr verhaltensoriginell ist) und Birgit (der schon wieder das Herz übergeht vor Stolz auf ihren herzallerliebsten Patenkobold - der aber trotzdem nicht entgangen ist, dass in diesem Post schon wieder das Märchen von der grobmotorischen Nachteule enthalten war... tssss...)

    AntwortenLöschen
  4. Boah, da hatte der Nemus aber eine prima Idee. Wir würden uns auch freuen wenn Tante Fine ein neues Zuhause bekommt. Ganz genau würden wir die Bauarbeiten beobachten. Tante Fine freut sich bestimmt gaaaanz doll.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Nemus you are so kind in thinking out that great plan to get Aunt Fines a house right near you.. I'm sure you would visit her often and also I know you will help Melli with the building.
    Hugs Wilbur

    AntwortenLöschen
  6. me alegro de que tengas un nuevo proyecto en mente tan pronto , estoy deseando ver esa cabaña de madera

    besitos

    Mari

    AntwortenLöschen
  7. can't wait to see the farmhouse!!! I'm glad aunt Fine will have a new place to stay, so she will not become homeless!!!

    AntwortenLöschen
  8. A farmhouse. Great idea. We all want Aunt Fine to stay nearby. I look forward to seeing this new build.

    AntwortenLöschen
  9. Aw, this is so sweet of Nemus, that he is thinking about the future of Tante Finchen :D! This piece of ground lays so nice along the border of the forest, I am curious to see how Melli will build a house for her there. Your Tante Finchen still can visit you all than, fantastic thought Nemus!!
    Liebe Grüsse, Barney und Ilona

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar