Sonntag, 17. Oktober 2010

Happy Birthday

mit ihm fing alles an:
 
Wie viele von euch wissen handelt mein Mann mit Antiquitäten und hatte vor zwei Jahren diesen alten Steiff Bär aus dem Jahr 1906. Immer wenn er zu einem Markt fuhr, hatte er den 60cm Teddy neben sich auf dem Beifahrersitz sitzen und nannte ihn in dieser Zeit liebevoll seinen "Kumpel". 
Als dieser Kumpel in einer Spielwarenauktion in Ladenburg ein neues zu Hause gefunden hatte, fiel Chris der Abschied denkbar schwer. Also versuchte ich ihm einen "Ersatz-Kumpel" zu nähen.
Und so wurde heute vor genau zwei Jahren der erste Pippibär "Headache" (Kopfschmerz) geboren.
"Headache" ist so ziemlich der hässlichste Teddy, den die Welt je gesehen hat, lebt noch immer in unserem Schlafzimmer als Nr. 1 der Pippibärenbande und wird uns wohl auch nie verlassen!

Happy Birthday Headache! 
Happy Birthday Pippibärenbande!

und ein liebes Dankeschön an den Steiff- "Kumpel", wo immer er heute sein mag, dafür dass ich mich seinetwegen mit dem Bärenvirus infiziert habe!

Kommentare:

  1. Echt interessant, wie Du zu deinem Bärenvirus gekommen bist. Und auch total schön.
    Und ich würde Headache nicht als häßlich bezeichnen...ganz und gar nicht. Er ist einfach ein wenig anders als alle anderen und das macht ihn doch zu einem ganz besonderen Bären.
    Knuddel ihn ruhig mal von mir.

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sehr sehr stolz drauf die Pippibären- Evolution schon seit Headache verfolgen zu dürfen!
    Einfach irre wie sich deine Teddys in dieser relativ kurzen Zeit entwickelt haben!

    Ich wünsch den Pippibären alles Liebe zum 2 jährigen Jubiläum und wünsche dir (und uns), dass dir die Ideen nie ausgehen und du noch gaaaanz lange Zeit hast um noch viele Bärenkinder zu erschaffen!

    AntwortenLöschen
  3. Die Geschichte, wie Du infiziert wurdest, ist sehr schön. Gratulation zum 2-jährigen Jubiläum.
    Einen guten Start in die neue Woche wünschen
    Heike und Henry

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar