Montag, 18. April 2011

HILFEEEE

So... erst einmal dürft ihr jetzt wieder entspanen, denn es ist nichts Schlimmes bei mir vorgefallen ;-)

Naja... zumindest nicht sehr schlimm... es ist nur:
Ich habe Pflanzen gekauft...*rotwerd* ... So nun ist es raus!
Jaaaa ich weiß, Leute wie ich sollten sowas nicht machen... da ja bei mir wirklich alles eingeht was keinen Herzschlag hat
aber ich dachte, ich probier es einfach mal... schließlich hab ich ja euch *breit grins*
und da meine Beerensträucher vom letzten Jahr auch noch leben und mein Ginko sogar endlich mal ein Stück gewachsen ist, bin ich mutig geworden

Ich habe heute im Baumarkt also nicht widerstehen können und habe 6 Tomatenpflanzen gekauft... so weit so gut, oder auch nicht gut... zu Hause habe ich festgestellt...  
dass ich keinen Garten habe *lach* 
nein, das wusste ich natürlich schon vorher... aber die nette Frau im Baumarkt hat gesagt, ich kann Tomaten auch auf den Balkon stellen... okay, nen Balkon hab ich! (aber mal ganz unter uns... ich glaube die Dame im Baumarkt hatte noch weniger Ahnung von Pflanzen als ich, falls das geht)

Naja egal... nun sind sie zu Hause meine Tomaten (die Autofahrt mit mir haben sie immerhin schon überlebt *staun*)
und schon geht es los mit den Fragen an euch:
(Nebenbei erwähnt habe ich zu Hause gesehen, dass es 4 Fleischtomatenpflanzen und 2 Rundfruchttomatenpflanzen sind... falls das wichtig ist...)

Wie groß müssen die Töpfe sein in die ich die Tomaten setze?

Ab wann brauchen die dann diese Schlangenstäbe zum festhalten? (die ich "cleverer" Weise nicht gleich mit gekauft habe)

Volle Sonne? Halbschatten? Schatten? (mein Balkon hat alles zu bieten, da bin ich also flexibel)

Wie üppig fällt die Ernte bei 6 Pflanzen aus? Muss ich noch welche nachkaufen damit diesen Sommer jeder aus der Familie mal eine Tomate bekommt (wir sind 3 Personen) oder muss ich mich drauf einstellen demnächst Ketchup zu kochen damit ich alle Tomaten aufbrauche?

Im Internet stand "vor Wind schützen" Was heisst das? Muss ich jetzt noch ne Mauer am Balkongeländer hochziehen, damit meine Tomaten nicht frieren?

Viel oder wenig gießen? 

Düngen? Wenn ja, womit am besten?

Wie lange dauert es dann etwa, bis ich mit der ersten Ernte rechnen oder die "Operation Tomate" als gescheitert betrachten kann?

Ich bin euch für jeden Ratschlag sehr dankbar, da ich echt ein totaler Anfänger bin und KEINE Ahnung habe! 
Aber ich dachte mir, nachdem wir das Haus hier jetzt schon den vierten Sommer haben, müssen die 21 Quadratmeter Balkon doch ENDLICH mal genutzt werden oder?

Aber macht euch mal keine Hoffnungen... ich habe noch mehr Pläne... denn in dem Baumarkt haben mich heute die Erdbeerpflanzen auch schon so anglächelt! *hihihi*
Na und die Lilienzwiebeln warten auch schon seit geraumer Zeit auf ihre Versenkung in der Erde... 
ihr hört also wieder von mir! *androh*

Im Voraus schon mal lieben Dank euch allen für eure Hilfe!

Kommentare:

  1. Also ich kann Dir nur soviel sagen: Tomatenpflanzen sollten vor "Wasser von oben" geschützt werden. Also immer von unten gießen. Gibt so Schutzfolien für Tomaten die helfen. Ansonsten können die Planzen und Früchte krank werden.

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben ja wieder mal Tränen gelacht - und mit der gleichen Unbekümmertheit, mit der Du die Tomatenpflanzen gekauft hast, solltest Du auch weiter zu Werke gehen. Nach unserer unmaßgeblichen Erfahrung geht Probieren manchmal über Studieren - und wenn Du was ernten möchtest, dann gib Ihnen Sonne, gut Dünger (von nix kommt nix) und ausreichend Wasser (Faustregel: Von Sumpf- und Moorpflanzen mal abgesehen mag keine Pflanze Staunässe)und warte ab, was passiert. Und wenn nichts oder nichts Gutes passiert, dann hak' das ab unter Erfahrungen und mach es nächstes Jahr besser - oder anders... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Na, da hast du ja gleich zugeschlagen mit 6 Pflanzen! :O) Hatte auch schon welche, aber die Cocktailtomaten. Düngen - tja, das gibt es bei mir so gut wie nie, weil ich das immer vergesse - schäm! Aber die Dinger wollen "ausgegeizt" werden, und das hab ich nie kapiert, solltest du dann vielleicht mal Frau google fragen. Geerntet habe ich eigentlich immer. Aber wie das bei den großen ist? Keine Ahnung! Viel Erfolg, und halte uns doch auf dem Laufenden!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar