Samstag, 21. Mai 2011

Der blaue Mauritius

ja, DER, denn der kleine "Mauritius" ist ein Junge
 (Da er eine "Sonderanfertigung" ist ausnahmsweise kein Zeichentrickfilmname)
"Mauritius" war eine so genannte schwere Geburt
 "Ja, schäm dich!"
 Seine Farbe kommt auf den Fotos leider gar nicht so schön rüber
Wie bereits angekündigt hat er eine für einen Pippibären sehr ungewöhnliche Farbe
 Das worauf er sitzt, ist sein Fell im ursprünglichen Zustand
 "Mauritius" ist nun schon mächtig aufgeregt, weil er bald in der Bundeshauptstadt leben wird
 Er hat auch ziemliche Angst, dass Anne ihn vielleicht nicht mag, weil seine Fellfarbe doch recht
gewöhnungsbedürftig ist.... aber immerhin ist blau ihre Lieblingsfarbe
 Ich bin gespannt ob Anne schnell merkt, dass "Mauritius" eine ganz schöne Schlafmütze ist
"Mauritius" überlegt Anne ein kleines Sträußchen Vergißmeinnicht mitzubringen
 Was meint ihr?

Apropos blau: Heute Abend bitte alle feste die Daumen drücken für "meinen" Schalke04

Willkommen als Leser auf meinem manchmal etwas chaotischem Blog Anita und Claudia! Viel Spaß beim lesen und kommentieren

Kommentare:

  1. mir gefällt der Mauritius total gut un dich denke auch Anne wir ihn schnellin ihr Herz schliessen...

    ♥-liche Grüsse Niki

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn die Anne den Mauritius nicht möchte, bei mir kann er einziehen ;o) Aber ich denke Anne wird ihn lieben, ich finde ihn klasse und die Farbe macht ihn einzigartig.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Poohhh ist der süß geworden, den kann man ja nur lieb haben. falls er nicht gewollt wird hier wäre er schon herzlichst willkommen. Ein wirklicher Traumbär und die Farbe ist Hammer. Gratulation zu so einem schönen Schmuser. Wünsche ein schönes und erholsames Wochenende.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde auch, dass Mauritius keine Angst zu haben braucht, er könnte nicht gemocht werden. Die Fellfarbe ist toll geworden und Vergissmeinnicht würden tol dazu passen! :o)

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  5. Also, da braucht sich der kleine Mauritius aber wirklich keine Sorgen zu machen, dass er nicht gefallen könnte... der muss doch einfach jedem gefallen! Und - war das nun der Beginn Deiner "blauen Periode"? Nach der ersten schweren Geburt flutscht doch alles leichter, oder? (Okay, schneller Rückzug erforderlich...)

    Liebe Wochenendgrüße
    Flutterby und Birgit

    P.S.: Kennst Du zufällig das Gedicht von Heinz Erhardt über die blaue Mauritius? Falls nicht - es handelt von einem Briefmarkensammler, der unbedingt die blaue Mauritius sein eigen nennen möchte - natürlich vergeblich. Schließlich löst er das Problem, in dem er seine erstgeborene Tochter Mauritius nennt und frohlockt "Endlich hab' ich sie, endlich hab' ich die Mauritius"... geht aber doch nicht so gut aus, die Geschichte, denn das Mädel hatte es faustdick hinter den Ohren oder wie Erhardt gedichtet hat: "Na, das wurde vielleicht 'ne Marke..." ;O) So ein Pech wird die Anne mit ihrem kleinen Sonnenschein garantiert nicht haben, der macht nur Freude!

    AntwortenLöschen
  6. Mauritius mag ja eine schwere Geburt gewesen sein, aber er ist ein Prachtkerl und Anne wird sich ganz bestimmt freuen! Und Blumen mit zu bringen, kann nie falsch sein, oder?
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  7. Wow...diese Farbe ist echt außergewöhnlich für einen Bären. Und ich finde ihn super schön und absolut gelungen. Ein tolles Kerlchen, der ganz sicher in seinem neuen zu Hause von allen sofort ins Herz geschlossen wird. Ich finde ihn zum Verlieben.

    Hab einen tollen Sonntag.
    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hey, Mauritius schaut ja einfach klasse aus!! Geiles Fellchen.........da wird die Anne bestimmt begeistert sein .o))

    AntwortenLöschen
  9. Also wirklich, ich bin bärgeistert, ist das ein Fellchen - die Farbe ist der Hammer, das hast Du super hingekriegt, liebe Melli.Ich mag die Farbe sehr und überhaupt den ganzen Teddy.
    Liebe Grüsse, Beate

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar