Montag, 12. Dezember 2011

Geschenke

Das Wort "Geschenk" bedeutet im ursprünglichen Sinn "Durst stillen"
was heute nur noch in Wörtern wie "jemanden etwas einschenken", "Schankstube" oder ähnlichen vorkommt.

Heute wird ein Geschenk, meiner Meinung nach, viel zu sehr daran gemessen, wie groß oder wie wertvoll es ist. 
Oft wird gedankenlos einfach schnell irgendetwas (oft in letzter Minute) gekauft, nur damit man nicht mit leeren Händen da steht... oder, was ich persönlich ganz besonders schrecklich finde, ein liebloses Geldgeschenk gemacht.
Erinnert ihr euch noch an alle euere Weihnachtsgeschenke vom letzten Jahr? Oder vom vorletzten Jahr?

Ich muss zugeben, dass diese "schnell was kaufen Schenkerei" auch bei uns in den letzten Jahren echt überhand genommen hat und aus diesem Grund haben wir uns in unserer Familie dieses Jahr beschlossen, dass jeder jedem etwas selbstgemachtes schenkt...
etwas das man nicht einfach schnell kauft (was nicht nur einfacher sondern oft auch billiger wäre), sondern etwas, worüber man sich Gedanken gemacht hat, worin man seine Liebe und Zuneigung dem Beschenkten gegenüber investiert hat und woran man sich auch in 10 Jahren noch liebevoll (oder schmunzelnd, weil es vielleicht nicht so perfekt gelungen ist) erinnert
denn für uns ist es eigentlich viiiiiel wertvoller etwas zu schenken oder zu bekommen, das von Herzen kommt als etwas Großes das viel Geld gekostet hat.
Lange Rede, kurzer Sinn: Mit dem "selbstgemachten" tue ich mir vielleicht ein kleines bisschen leichter als zB mein Sohn, der zwei linke Hände mit je 5 Daumen dran hat wenn es darum geht etwas selbst zu machen...
aber einen Pippibär hat ja in unserem näheren Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis nun wirklich schon jeder... langweilig werden soll es aber auch nicht.... also musste/ muss auch ich mich dieses Jahr in sehr ungewohnte Gefilde begeben und stoße damit zum Teil auch ganz schön an meine Grenzen *zugeb*
Ein großer Teil meiner Geschenke ist dieses Jahr z.B modelliert...
 Arg viel kann ich euch leider nicht zeigen, denn die "Weihnachtsspione" lauern ja heutzutage überall an ihren PCs ;-)

Dieses hier, bekommt aber der Skatmannschaftskollege von Chris und dessen Frau und die gucken nicht auf meinen Blog und somit kann ich euch das zeigen
Ich habe das Ganze
"PERFECT ONE"
genannt... denn die beiden, also der Schneebär und der Seehund haben unter all den Tannenbäumen die es gibt den für sie "perfekten Weihnachtsbaum" gesucht und gefunden, so wie ihre Empfänger unter all den Menschen die es auf der Welt gibt den "perfekten Partner" gefunden haben
Für alle die vielleicht etwas ähnliches machen wollen: die Figürchen sind aus Fimo und haben schwarze 3mm Durchmesser Glasaugen. Das Ganze steht auf einer ca. 2,5cm dicken Scheibe eines Baumstamms, der Waldweg ist aus mit Acrylfarbe gemischtem Vogelsand (der Matsch wird durchs trocknen steinhart und kann in allen erdenklichen Farben gemacht werden), das Laub auf dem Boden ist getrocknetes Blätterzeugs aus dem Bastelladen fein zerbröselt und aufgeklebt und die Bäumchen bekommt ihr im Eisenbahn- Modellbauhandel


Kommentare:

  1. Das finde ich super schön. Ich modellieren auch im Moment und das macht super viel Spass.. Könnte bei mir auch was "langfristiges" werden..
    Süsse Kerlchen und auch mit Seele...
    Elfische Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. das ist sehr schön - und ich finde auch, etwas selbstgemachtes schenken ist immer etwas ganz Besonderes.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  3. oh wie schön du das gemacht hast, die werden sich sicher sehr darüber freuen...

    Selbstgemachte Geschenke sind doch immer die schönsten..

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wieder ein wundervolles Werk - danke fürs Posten! Ich bin immer wieder ganz begeistert von Deiner Kreativität. :o)

    Was Du über das Schenken sagst, sind sehr wahre Worte. Ich bin gespannt, was es hier nach Weihnachten zu sehen geben wird! *schondrauffreu*

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein tolles Gespann die Beiden♥
    Echt eine klasse Idee Melli und ganz bezaubernd umgesetzt. Ich kann mir vorstellen, dass die Froide riesig sein wird.

    Lieb Grüße Iris

    P.S.: Ich und Sünden??? Ich weiß nicht, was Du meinst ... pfeif.

    AntwortenLöschen
  6. I love making hand made gifts. One of the nice things to do this season.
    Hugs
    Kay

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja toll aus. Bestimmt freuen sich die Beschenkten darüber. Etwas selbstgemachtes ist immer etwas ganz besonderes, weil man Jahre später noch weiß von wem man es bekommen hat. Es ist sowas wie ein Andenken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. *Stirn-Schlag* Melli,

    ja eigentlich hätte ich an Fungus denken müssen und der Fliepie hat dem kleinen Glücksschatz auch noch gut gestanden.
    Darf ich gedanklich geben?

    Schnief-Grüße Iris

    P.S.. Menscho Melli, ich war fest im Glauben, dass Du keine Awardies willst. Jetzt bin ich echt geknittert. Ich hätte ihn gern Dir gegeben :O( Ich lass mir was einfallen!

    AntwortenLöschen
  9. Da stellt sich uns wieder mal die Frage: Gibt es irgend etwas, was Du nicht perfekt kannst??? Die Figuren an sich sind schon klasse gemacht, aber die liebevollen Szenen, die Du noch drum rum baust - herrlich. Schade, dass überall die Spione hocken *grins* - wir freuen uns echt schon darauf, wenn Bescherung war und wir endlich alles ausführlich sehen dürfen. Und was Du über's Schenken gesagt hast, ist so wahr... die meisten Menschen wissen leider überhaupt nicht mehr, worum es an Weihnachten überhaupt geht - und wir merken, dass es immer schwerer wird, sich von dieser Beliebigkeit und Kommerzialisierung nicht anstecken zu lassen *großerSeufzer* Aber wir geben nicht auf - und wir finden es toll, dass Ihr ein kleines Zeichen dagegen setzt!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  10. oh sind die schön. ich bin ja schon ganz gespannt was in meinem päckchen drinnen ist aber jetzt sind es nur noch 11 tage bis zur bescherung und ich hab noch nicht reingespitzt und ich hoffe der Chris war auch noch brav und hat auch noch nicht reingespitzt in sein geschenk.
    Deine Shania

    AntwortenLöschen
  11. Wow,
    das ist eine schöne Sache, die ihr euch da vor genommen habt.
    Du hast ein sehr schönes, persönliches Geschenk geschaffen!
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  12. Das ist eine wundervolle Idee. Ich selbst verschenke zu Weihnachten auch am liebsten Selbstgemachtes, sei es Marmelade, Plätzchen, Dinge mit Serviettentechnik, Genähtes... Das kommt eigentlich immer gut an.

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar